Alarmierung: 10.4.2018, 17:22 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist in Kolbnitz (GDE Reisseck) ein Personenzug mit einem Arbeitszug kollidiert. Es sind 4 Mitarbeiter verletzt worden, 2 davon schwer.

Wir wurden gemeinsam mit den Feuerwehren Mühldorf, Kolbnitz, Penk, Obervellach und Spittal an der Drau zu einer Zugkollision auf der Tauernbahn alarmiert. Ein Bauzug einer privaten Firma und ein Personenzug der ÖBB waren aus unbekannter Ursache kollidiert.
Zeitgleich gab es entlang der Zugstrecke einige kleine Böschungsbrände, welche vermutlich durch die Notbremsung entstanden sind und gelöscht werden mussten.
Unser RLFA2000 war bei den Bergungsarbeiten im Bereich Bahnhof Kolbnitz und unser TLFA4000 bei den Böschungsbränden im Einsatz.

Hier die ganze Story zum Nachlesen:

http://kaernten.orf.at/news/stories/2906181/

 

Kategorien: Einsätze